Juli 30

Wohin steuert die Börse 2023?

Bisher können wir uns über das Börsenjahr 2023 nicht beschweren. Trotz Wirtschaftskrise und den großen Herausforderungen legte der DAX vom 1. Januar bis 30. Juni 2023 um 16% zu. Auch der MSCI World steht mit 12,6% im Plus (inkl. Dividenden).

Doch wird die Party an der Börse 2023 so weitergehen?

Ich, Peter, bin da vorsichtig optimistisch.

Schauen wir uns die langfristigen Kursgewinnverhältnisse (KGV) der Unternehmen im MSCI World an. Kurz erklärt: Das KGV gibt das Verhältnis des aktuellen Aktienkurses eines Unternehmens zum Gewinn pro Aktie an. Ein KGV von 10 besagt beispielsweise, dass ein Unternehmen mit dem zehnfachen des Jahresgewinns bewertet ist.

Das langfristige KGV im MSCI World liegt zwischen 1990 und 2023 bei etwas mehr als 16. Die aktuelle Bewertung im Index liegt bei 17. Also langweiliger Durchschnitt. Derzeit sind Aktien weltweit also nicht besonders günstig, aber auch nicht besonders teuer bewertet. Es gibt aber auch Ausreißer nach oben. Das Techunternehmen Apple hat derzeit einen KGV von 32.

Im DAX sieht es da aber schon anders aus. Allianz hat derzeit einen KGV von 9, BMW von 6. Die Unternehmen sind also in keinem Fall überbewertet.

Was könnte die Börsenstimmung 2023 eintrüben?

Derzeit geistert das Gespenst der Deindustrialisierung Deutschlands durch die Medien. Das sehe ich nicht ganz so schwarz. Deutschland ist aus meiner Sicht Weltmeister im Spinnen von Untergangsszenarien. Klimakollaps, Wirtschaftskrise, AfD-Politik-Armageddon – das können wir gut erzählen. Doch so schlimm wird es nicht kommen. Außerdem erwirtschaften die meisten DAX Unternehmen den größten Teil ihres Umsatzes nicht mehr in Deutschland, sondern sind weltweit gut aufgestellt.

Die Zinssituation könnte für die Börsen gefährlich werden. Ich sehe es in meiner täglichen Arbeit. Eine große deutsche Bank hat mir fürs Festgeld (12 Monate, ab 1 Million) über 4% Zinsen angeboten, auch bei kurzfristigen Unternehmensanleihen mit guter Bonität gibt es derzeit mehr als 4%. Da werden einige Investoren überlegen, ob sie lieber Anleihen kaufen oder an der Börse investieren. Das könnte auf die Kurse drücken.

Wie agiere ich derzeit an der Börse?

Ich bin etwas abwartender geworden und baue Cash auf, um bei Rückschlägen Nachkaufen zu können. Bei Gold und Bitcoin habe ich nachgekauft. Allerdings bin ich der festen Ansicht, dass in Zeiten von hoher Inflation ohne Aktien in Sachen Rendite nichts laufen wird. Ich bleibe der Börse treu und setze auf ertragsstarke Unternehmen, die auch mal in schlechten Zeiten durch unruhige Börsengewässer segeln können!

Wie siehst Du aktuell den Aktienmarkt? Schreibe es uns in den Kommentaren!


Ähnliche Beiträge

Sind Goldanleger rechtsextrem?

Sind Goldanleger rechtsextrem?

Machen Zinsen arm?

Machen Zinsen arm?
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>