März 16

Aktien mit hoher Dividende im Jahr 2022

1  comments

Meine Frage an Dich: Willst Du auf die schnelle Tour reich werden oder nachhaltig ein Vermögen aufbauen?

Wenn Du schnell reich werden willst, verpiss Dich!

Sorry, das war zu hart.

Aber denk dran, die Gurus, die Dir schnellen Reichtum versprechen, werden höchstens selbst schnell reich. Du wirst dabei ganz schnell arm. Solltest Du dennoch ein System gefunden haben, das Dich schnell reich macht, schreib mir! Das würde mich interessieren…

Spaß beiseite.

Wenn Du nachhaltig ein Vermögen aufbauen willst, kommst Du an Aktien mit hohen Dividenden nicht vorbei. In diesem Artikel findest Du Aktien, die auch im Jahr 2022 hohe Dividenden zahlen.

In diesem Artikel verrate ich Dir meine Strategie mit Dividendenaktien. Am Ende des Beitrags wartet noch ein attraktives Geschenk auf Dich. Sei gespannt!

Welche Unternehmen zahlen Dividende?

Eine Dividende ist eine Gewinnausschüttung einer Aktiengesellschaft. Deshalb liebe ich Aktien. Du kannst Dich an einem erfolgreichen Unternehmen beteiligen und bekommst – falls eine Dividende ausgeschüttet wird – einen Teil des Gewinns ab.

Du musst keine Burger bei Mc Donalds verkaufen oder bei Mercedes arbeiten, um einen Stück des Kuchens abzubekommen. Du legst Dir einfach Aktien von großartigen Unternehmen ins Depot, lässt sie am besten für immer da liegen und kassierst jedes Jahr Dividenden. Ich finde die Vorstellung richtig geil. Nix tun und Geld bekommen.

Und das schönste ist, dass Du mit dieser Strategie Deinem Depot den Boost verleihen kannst. Investiere einfach einen Teil Deiner Dividenden in neue Aktien und Dein Depot wächst und wächst. Du wirst nach ein paar Jahren ein schönes finanzielles Polster aufgebaut haben.

Wohin wird die Dividende gezahlt?

Dividendenzahlungen bekommst Du auf das Konto Deiner Depotbank ausgezahlt. Bitte achte darauf, dass Du den Sparer-Freibetrag ausschöpfst. Denn bis zu einer gewissen Summe sind Dividenden steuerfrei. Sprich dazu am besten mit Deinem Steuerberater oder informiere Dich bei Deiner Bank. Such dazu nach dem Thema „Freistellungsauftrag“ im Hilfebereich Deiner Depotbank.

Warum solltest Du auf dividendenstarke Aktien setzen?

Wir leben ins sehr unsicheren Zeiten. Die Corona-Krise und der Krieg in der Ukraine treiben derzeit überall die Preise hoch. Die Inflation steigt und steigt.

Du bekommst wahrscheinlich derzeit an der Zapfsäule einen Herzinfarkt. Ich konnt es gerade so vermeiden.

Doch Du hast einen entscheidenden Vorteil. Du liest diesen Beitrag.

Lass mich Dir dazu kurz eine Geschichte erzählen. Neulich war ich auf einer Party bei Freunden eingeladen. Alles nette Leute, die ich sehr mag. Um was drehen sich die Gespräche. Wir wollen bauen, das kostet alles ganz viel Geld, wir nehmen bald einen Kredit für ein Einfamilienhaus in Höhe von 700.000 Euro auf. Wie bitte??? 700.000 Euro? Da dachte ich mir: Habt Ihr denn keinen Taschenrechner oder seid Ihr plötzlich ins Lager der Oligarchen gewechselt? So viel Geld für Konsum? Denn nix anderes ist ein selbst genutztes Einfamilienhaus. Doch dann kam die Krönung. Dazu kommen nochmal 50.000 Euro Kredit für den neuen VW Passat. Konsumkram. Ich war schockiert! Ein langweiliger Passat! Warnhinweise meinerseits wurden als Verbreitung schlechter Laune zurückgewiesen. Konsum kann so schön sein, schaufelt Dir aber Dein finanzielles Grab. Mit solch einem Vorgehen wirst Du noch ganz schön arm werden.

Du siehst, die finanzielle Bildung ist bei vielen Menschen gleich Null. Für mich sind solche Erlebnisse sehr schockierend.

In welche Falle sind meine Freunde nun getappt?

Richtig, in die Konsumfalle.

Konsumkrempel

Jetzt sagst Du mir: „Die Inflation sorgt doch dafür, dass der Kredit für das Haus weniger schlimm ist?“

Da liegst Du jetzt vollkommen falsch. Schon die große Inflation in Deutschland vor 100 Jahren hat gezeigt, dass private Immobilienbesitzer am Arsch sind.

Was passiert denn mit Deinen Konsumfotzeleien in Inflationszeiten?

Sie werden extrem teuer für Dich!

Schauen wir uns meine Freunde an. Schon bei der Planung ihres Hauses haben sie jetzt ein Problem. Die Baukosten. Sie steigen derzeit ins unermessliche. Die Handwerker sind so gut ausgelastet, dass sie gar keine Fixpreise garantieren. Das wird eine schöne Nachfinanzierungsrunde geben.

Blicken wir jetzt auf die laufenden Kosten. Gas, Strom, Grundsteuer, Gartenzubehör, Reparaturen. Die Preise für all das schießt durch die Decke. Der Unterhalt Deines Hauses wird extrem teuer werden.

Schon mal was von Nebenkosten als zweite Miete gehört? Die Konsumfalle Haus schnappt erbarmungslos zu. Das kannst Du mit Deinen Lohnsteigerungen gar nicht mehr kompensieren.

Und der teure Passat? Wird auch immer kostspieliger. Benzin, Werkstatt etc. geht durch die Decke. Da meine Freunde ihr Auto finanziert haben, dürfen sie zur Wartung immer schön in der teureren Vertragswerkstatt antanzen. Mein alter VW Golf Diesel läuft schon seit 12 Jahren tadellos und wird immer in der günstigsten Werkstatt repariert, an Wartung gibt es nur das notwendige. Das spart richtig Geld und lässt mir Platz für Investitionen.

Ich investiere lieber in Autoaktien wie Mercedes oder VW, statt mir den Plunder zu kaufen.

Du siehst, meine Freunde sind in der Konsumfalle gefangen und kommen da so schnell nicht mehr raus. Mit allen Konsequenzen. Sie können weniger fürs Alter zurücklegen und werden chronisch pleite sein.

Das wird Dir nicht passieren, denn Du bist vorbereitet, beschäftigst Dich mit Deinen Finanzen.

Was hat das jetzt alles mit dividendenstarken Aktien zu tun?

Das verrate ich Dir jetzt.

In Zeiten von hoher Inflation musst Du auf produktive Sachwerte setzen. Dazu gehören dividendenstarke Aktien.

Schauen wir uns ein Beispiel an. Zum Beispiel den Versicherer Allianz. Kennt Ihr bestimmt von der Münchener Allianz Arena des FC Bayern. Das Unternehmen wird 2022 wahrscheinlich eine Dividende in Höhe von 10,80 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2021 zahlen. Bei einem Kurs um die 200 Euro eine ordentliche Rendite für Dich.

Jetzt wird natürlich auch das Benzin und das Personal für die Allianz teurer. Was kann das Unternehmen jetzt im Gegensatz zu meinen Freunden tun?

Richtig. Sie erhöhen einfach die Preises für ihre Versicherungen. Das können sie. Die Menschen werden das mitmachen. Es wird ihnen kaum auffallen. Das gilt auch für andere Unternehmen. Kuck Dir den Nahrungsmittelhersteller Nestlé an. Die Schweizer steigern schon seit Jahren ihre Dividende. Wenn Sie mehr verdienen wollen, erhöhen sie moderat die Preise oder verkleinern die Mengen in ihren Produkten.

Das gilt jetzt auch im Kleinen. Nehmen wir an, dass Du eine Eisdiele betreiben würdest. Deine Kugel Eis kostet bisher 1 Euro. Durch die Inflation steigen Deine Kosten. Du gibst die Preissteigerungen an Deine Kunden weiter und verdienst genauso viel wie vorher. Jetzt kostet die Kugel 1,20 Euro. Der Spaß am Eis wird sich so schnell niemand verderben lassen. Das gehört schließlich zum Leben dazu – ein bisschen Spaß.

Du hast das Prinzip jetzt verstanden?

In Zeiten wie diesen setzt Du auf produktive Sachwerte. Dazu gehören Aktien, am besten mit einer schönen Dividende.

So kommst Du durch diese unsicheren Zeiten und kannst Dir ein Vermögen aufbauen, mit dem Dein Leben leichter wird.

Aktien mit hohen Dividenden 2022

Ich stelle Dir meine liebsten Aktien mit einer hohen Dividende aus Deutschland vor. Mach Dir aber ein eigenes Bild und kaufe nur die Aktien, mit denen Du Dich identifizieren kannst. Das hier soll keine Anlageberatung sein.

Allianz AG

Uli Hoeneß liebt sie, ich liebe sie, alle lieben sie: Die Allianz AG. Der Versicherer aus München ist nicht nur durch die Allianz Arena des FC Bayern München bekannt, nein, er zahlt Dir auch hohe Dividenden und das seit Jahren. Das Geschäft der Allianz läuft prächtig – auch in Krisenzeiten – der Konzern ist seriös und noch niedrig bewertet.

Das ist Deine Chance. Greif bei der Allianz Aktie zu. Ich habe sie schon seit Jahren im Depot und freue mich immer wieder über eine schöne Dividende.

Allianz AG Dividende 2022

Deutsche Telekom AG

Ich liebe das Geschäftsmodell der Telekom. Es ist so langweilig, dass es jeder versteht. Und das Unternehmen aus Bonn verdient sehr gut damit. Egal ob schnelles Internet, Mobilfunk, Sendemasten, T-Mobile USA, die Telekom ist breit aufgestellt und zahlt seit Jahren brav eine ordentliche Dividende. Für mich ist die Telekom eine Art Festgeldersatz geworden. Mit dieser Aktien machst Du nichts falsch, Du darfst aber keine Kurssprünge a la Tesla erwarten. Langweilig halt – wie meine Strategie für Dich!

Schau Dir den Kurs an:


Bilfinger SE

Was ist denn bitteschön eine SE? SE ist die Abkürzung für Societas Europaea – also eine Europäische Gesellschaft. Vorteilhaft für Aktiengesellschaften, die in Europa operieren.

Das Unternehmen war lange Zeit als Baukonzern tätig, hat sich aber von dieser Geschäftssparte getrennt. Jetzt sind die Mannheimer als Industriedienstleister in den Bereichen Petrochemie, Chemie, Pharma sowie Öl und Gas tätig.

Klingelt da was bei Dir? Energie und Pharma. Corona und Energiekrise? Das Unternehmen wird also zukünftig viel verdienen. Deshalb will die Firma Jahr 2022 eine Sonderdividende in Höhe von 3,75 Euro ausschütten. Bei Kursen um die 35 Euro eine schöne Rendite. Das solltest Du Dir nicht entgehen lassen.

Deutsche Post AG

Was wird zukünftig immer wichtiger? Logistik und Infrastruktur!

Und Deutschland hat mit der Deutschen Post AG in diesem Bereich einen echten Champion zu bieten. Postchef Dr. Frank Appel hat seit 2008 aus dem angestaubten Konzern einen Weltmarktführer geschaffen. Das spiegelt sich nicht nur im Börsenkurs, sondern auch in der Dividende wieder.

Davon kannst Du natürlich profitieren.

Nach den letzten Rücksetzern beim Kurs ist die Post wieder günstiger geworden. Doch die Gewinnen sprudeln wegen steigendem Onlinehandel und weltweiter Nachfrage nach Logistik nur so.

Greif also zu!

Wann Du in 2022 eine Dividende kassieren kannst, erfährst Du in unserem kostenlosen Dividenden-Kalender. Fordere Dir den Kalender heute an!

Internationale Aktien mit hohen Dividenden

Imperial Brands

Ein Tabakkonzern? Wie bitte?

Soll ich Dir mal das Geschäftsmodell der Tabakriesen erklären? Sie haben quasi ein Monopol. Das ist für Dich als Besitzer der Aktie gut, für die Konsumenten eher schlecht. Schauen wir uns den Tabakmarkt mal gemeinsam an.

Haben neue Player hier eine Chance? Nein. Die Eintrittshürden, das Werbeverbot, alles zu komplex. Schon mal gut für Dich.

Aber es gibt doch immer weniger Raucher? Kein Problem. Dann erhöhen wir die Preise.

Bei Imperial Brands läuft das Geschäftsmodell prächtig. Marken wie Gauloises sorgen für sprudelnde Gewinne. Das schlägt sich auch in der Dividende nieder. Die Rendite liegt bei Imperial Brands immer um die 9%. Wie klingt das für Dich?

Barrick Gold

Besitzt Du Gold? Wenn nicht, kauf Dir mal eine Unze Gold. Kann nicht schaden, gerade in unsicheren Zeiten wie diesen. Wir Deutsche sind übrigens Weltmeister im Goldhorten. Über 9 Millionen Tonnen liegen bei uns in den privaten Haushalten rum. Das schafft sonst keiner.

Durch den Krieg in der Ukraine erreicht der Preis für die Feinunze (ca. 31,1g) den Rekordstand von über 2.000 US $. Das gab es noch nie!

Vom Boom kannst Du direkt oder indirekt profitieren. Neben meinem echten Gold habe ich auch Minenaktien im Depot. Ans Herz legen kann ich Dir Barrick Gold. Die Kandier sind mit einer Jahresförderung von über 7 Millionen Unzen das größte Goldbergbauunternehmen der Welt. Die Dividende ist auch nicht schlecht.

Goldene Zeiten für Dich!

Rio Tinto

Was viele noch nicht wissen. Das Zeitalter der Rohstoffe ist gerade erst angebrochen.

Viele Aktien von Rohstoffunternehmen sind im Vergleich zu den Techgiganten sehr niedrig bewertet. So auch das britisch-australische Bergbauunternehmen Rio Tinto. Eisenerz, Aluminium, Kupfer, fast alle Rohstoffe werden durch Rio Tinto in 35 Ländern gefördert.

Und der Konzern verdient sehr gut. Die Dividendenrendite liegt jenseits der 9% und ist für Dich und Deinen Vermögensaufbau sehr interessant.

Und denk dran: das Zeitalter der Rohstoffe bricht erst an!

BP

Du ärgerst Dich über die unglaublich hohen Spritpreise? Ich auch. Aber ich verrate Dir mein Mittel dagegen.

Kauf Dir Aktien von Ölfirmen.

Ölaktien zahlen hohe Dividenden

Ein Kandidat ist BP. British Petroleum ist ein Mineralölgigant. Der Konzert hat Ölreserven in Höhe von 17,0 Mrd. Barrel. Dazu kommen rund 21.000 Tankstellen. Du verdienst also jedes Mal mit, wenn jemand tanken geht. Das klingt doch nicht schlecht. Und durch die steigenden Preise für Öl wird der Konzern noch besser verdienen und Dir eine schöne Dividende bescheren. Davon kannst Du tanken gehen.

Schau Dir die Aktie auf jeden Fall an.

Schweizer Aktien mit hohen Dividenden

Nestlé

Der Schweizer Nahrungsmittelkonzert Nestlé ist mein Börsenliebling.

Nahrungsmittel werden immer laufen. Und die Schweizer sind hier hervorragend aufgestellt. Marken wie Maggi, KitKat oder Pizza Wagner sind nur ein kleiner Teil des Gesamtportfolios.

Was Nestlé nützt – Du und ich werden immer fauler. Wir haben immer weniger Lust zu kochen. Du greifst bestimmt auch ab und an zu einer Fertigpizza. Und hier verdient Nestlé kräftig mit. Das Unternehmen läuft nicht nur an der Börse hervorragend, sondern steigert auch kontinuierlich seine Dividende.

Nestlé ist ein Anker in unsicheren Zeiten mit einer schönen Dividende.

Züricher Flughafen

Ein weitere Dividendenliebling aus meinem Portfolio ist der Flughafen Zürich. Die Schweiz ist einfach ein stabiles Land mit der wahrscheinlich robustesten Wirtschaft der Welt. Hier werden immer Menschen hinfahren, um zu leben, zu arbeiten oder um Urlaub zu machen.

Und davon profitiert der Flughafen Zürich. Das internationale Drehkreuz ist ein Dividendenmagnet und bietet nach der Corona-Pandemie günstige Einstiegsgelegenheiten.

Da solltest Du genauer hinschauen.

Aktien mit Dividenden in Naturalien

Es muss nicht immer Geld sein!

Gehst Du gerne in den Zoo?

Dann solltest Du Dir die Aktie des Zoologischen garten Berlins AG zulegen. Die kostet zwar rund 8.500 Euro. Du bekommst zwar keine Dividende ausgezahlt, darfst aber kostenlos den Zoo besuchen.

Aktien mit Naturaldividenden

Du trinkst gerne Bier?

Dann kauf Dir die Aktie des Einbecker Brauhauses. Hier gibt es bei der Hauptversammlung einen Sixpack.

Die Aktie kostet auch nur 9,50 Euro. Gut geeignet für einen lustigen Ausflug mit Deinen Freunden.

Wann werden Dividenden ausgezahlt?

Du willst jetzt endlich eine hohe Dividende kassieren?

Dann schauen wir uns gemeinsam an, wie wir das hinbekommen.

Lass uns dazu ein Beispiel anschauen. Und wir wählen wieder die Allianz AG, das Versicherungsunternehmen aus München. Hier winkt eine schöne Dividende, die Du Dir schnappen willst.

Um eine Dividende zu kassieren, muss die Aktie am Tag der Hauptversammlung in Deinem Depot landen. Die Hauptversammlung ist das Treffen aller Aktionäre eines Unternehmens. Hier wird auch beschlossen, wie hoch die Dividende ist.

Du kannst Dir als Aktionär auch Eintrittskarten für die Hauptversammlung bestellen und dort hinfahren. Leckeres Essen und ein kleines Geschenk sind keine Seltenheit. Solltest Du mal gemacht haben.

Bei der Allianz AG findet die diesjährige Hauptversammlung am 4. Mai 2022 statt. Das ist ein Mittwoch und wird später noch wichtig.

Wie geht es jetzt weiter?

Du warst auf der Hauptversammlung, hast gegessen, bis es Dir aus den Ohren rausgekommen ist und wartest jetzt auf Deine Dividende. Die wird aber erst am dritten Bankarbeitstag nach der Hauptversammlung ausgezahlt. In unserem Beispiel wäre das der Montag (9. Mai). Und tada – die Dividende landet auf Deinem Konto. Geschafft. Deine erste Dividende ist angekommen.

Meine Überraschung für Dich

Ich habe Dir ja erzählt, dass ich eine tolle Überraschung für Dich habe. Das ganze ist auch kostenlos.

Wenn Du wissen willst, wann Unternehmen Dividenden zahlen, lade Dir jetzt meinen kostenlosen Hauptversammlungs-Kalender für 2022 herunter. Mit ihm verpasst Du keine Dividendenzahlung mehr!

Aktien mit hohen Dividenden – Fazit

Du willst Dir langfristig ein Vermögen aufbauen und Dich vor Inflation schützen. Dann setze auf dividendenstarke Aktien.

Du wirst zwar nicht über Nacht reich – sorry ich bin keiner dieser komischen Gurus, Du wirst aber langfristig gewinnen.

Investiere einen Teil Deiner Dividenden in neue Aktien und Du wirst ein schönes Polster über die Jahre aufbauen, das Dich finanziell frei machen wird.

Das ist kein schnödes Versprechen, sondern einfache Mathematik.

 

 

Alle Informationen der Finanzbude sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen. Es handelt sich jedoch um persönliche Erfahrungen und Meinungen. Zu keiner Zeit sind Inhalte dieses Blogs als Empfehlung zu verstehen. Nachahmung der in diesem Blog beschriebenen Handlungen geschieht ausdrücklich auf eigene Verantwortung.

Angaben gemäß §34b WpHG

Vom Betreiber dieser Webseite gehandelte Aktien, ETFs und Fonds sind immer mit Risiken behaftet. Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen aus öffentlich zugänglichen Quellen übernommen. Alle zur Verfügung gestellten Informationen (alle Gedanken, Prognosen, Kommentare, Hinweise, Ratschläge etc.) dienen allein der Bildung und der privaten Unterhaltung.

Eine Haftung für die Richtigkeit kann in jedem Einzelfall trotzdem nicht übernommen werden. Sollten die Besucher dieser Seite sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen oder etwaigen Ratschlägen folgen, so handeln sie eigenverantwortlich.


Ähnliche Beiträge

Warren Buffetts Depot zum Nachkaufen

Warren Buffetts Depot zum Nachkaufen
  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >